Streicheleinheiten

In Alabama hat der Mann gewonnen, der die Mörder von minderjährigen Mädchen hinter Gitter bringt. Nicht derjenige, der sich an Mädchen vergeht. Die „Soccer Moms“ und die schwarze Community hätten den Ausschlag gegeben. Good news. Und Juliette Binoche findet, dass Männer viel zerbrechlicher sind „als wir glauben“:

„Unsere Wahrnehmung von Männlichkeit ist ja völlig deformiert. Wir suchen immer den starken Mann, den Beschützer, den Retter. […] Wir Frauen müssen diese Erwartung loslassen.“

Puuh, das entspannt. Fehlt nur noch eine ordentliche Erkältung. Der kanadische Arzt Kyle Sue hat viel Material gesammelt, mit dem er glaubhaft nachweisen kann, dass „Männergrippe“ keine Einbildung ist. Auch andere Wissenschaftler stützen inzwischen seine These. Männer leiden womöglich tatsächlich deutlich stärker unter viralen Infekten als Frauen und brauchen länger zur Genesung. Kathrin Zinkant berichtet davon und empfiehlt, „Männern echte Aufmerksamkeit zu schenken, wenn ein Virus sie niederstreckt“. Tut das gut. Weitermachen…

Heute erholen wir uns, atmen mal tief durch. Und morgen gehen wir wieder raus und räumen weiter auf, wenigstens den Dreck am Straßenrand, den der Spätherbststurm hergetragen hat.

Quelle: Süddeutsche Zeitung Nr. 287 vom 14.12.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.