2020.091 | Runnin‘ outta time

Es hat sich neulich noch, trotz aller Unsicherheiten, so vergleichsweise leicht erzählt von den Widrigkeiten vor oder in einer Covid-19-Infektion. Nun kommen die Dinge massiv ins Rutschen und es sind da nur noch Schockstarre und Stoßgebete. Mein Fall 2 ist mein kleiner Bruder und wenn die Stoßgebete, unser aller Gedanken und das letzte Aufgebot der Apparatemedizin nicht mehr helfen, dann ist ihm seine Zeit ausgegangen. – Ich musste mir meine Verzweiflung herauslaufen und Keb’ Mo’ hat es mich wissen lassen: Ain’t gettin‘ no younger/And I’m runnin‘ outta time… – womöglich „vor der Zeit“?

Gewissheiten gibt es keine mehr. Die Studenten von Fall 1 wurde zuguterletzt in einem Drive-In doch noch getestet, das Ergebnis haben sie bis heute nicht erfahren, was bedeuten könnte: negativ. Und das Paar aus Fall 3? Gut, dass die Ärztin hier übervorsichtig (oder bevorzugend) war, sie sind tatsächlich positiv getestet, haben einige Tage sehr gelitten und sind nun hoffentlich aus dem Ärgsten heraus. Und mein kleiner Bruder? Er war zu gutmütig, wollte sich nicht in den Vordergrund spielen. Die Ärzte haben ihn nicht ernst genommen – bis es womöglich zu spät war. Ein größeres Fass will ich jetzt nicht aufmachen, denn das stört nur die Stoßgebete. Jede Anrufung zählt und wird gewertet. Er hat es verdient.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.