2020.092 | † J.B. 12:38

„Ich denke an einen Ausblick, der sich vor einer Höhe weitet, wo ich neben Silberdisteln auf warmem Gras gehe und hinausschaue. In der Ferne scheint sich das Land in Licht zu verflüchtigen, Erde, Gras, Blätter und Steine verwandeln sich draußen in Helles, als sauge die Helligkeit alles auf und ziehe es zu sich empor.“ (Hermann Lenz)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.