Rottweiler

Frauen fühlen sich belästigt von einem harmlosen Gedicht auf einer Fassade. Von aufgemalten, nicht freilaufenden Buchstaben, die niemals übergriffig werden. Sie erreichen, dass diese harmlosen Buchstaben weggepinselt werden. Buchstaben eines Gedichts, das sie wahrscheinlich nicht annähernd verstanden haben: was ist so schlimm daran, Alleen und Blumen zu bewundern (meinte gestern eine Berlinerin)?

In einem Münchner Vorort ist ein fünfjähriger Bub von einem freilaufenden Rottweiler angefallen und mehrfach schlimm gebissen worden, als er, erschreckt vom Auftauchen dieses Hundes, zu seiner Mutter flüchten wollte. Die zweijährige Schwester bewahrte ihr dicker Schneeanzug vor schlimmeren Folgen der ihr ebenfalls zugefügten Bisse. Mehrere Augenzeugen berichteten, dass der Hundehalter mit der Situation und dem Einfangen des Hundes heillos überfordert war und sich dann auch noch vom Acker machen wollte.

Lynx spiegelt sich in diesem armen Buben. Seit Kindesbeinen scheut er Hunde. Wie britische Wissenschaftler jetzt festgestellt haben, wird ihm das nicht gut bekommen: Hunde beißen bevorzugt männliche Menschen, die ihnen nicht gewogen sind oder gar ängstlich reagieren. Dann werden Hunde gerne einmal übergriffig, daran gibt es nichts misszuverstehen. Nur Hundehaltern ist das grundsätzlich wurscht.

Wenn Lynx auf dieses Thema zu sprechen kommt, trifft er auf gefühlte 99 % Unverständnis. Nach seinem Eindruck gibt es in dieser Gesellschaft kaum ein größeres Tabu, als das Recht des Hundes auf freien Auslauf im öffentlichen Raum in Frage zu stellen. Es hat offenbar Vorrang vor dem Recht eines jeden menschlichen Mitglieds dieser Gesellschaft im öffentlichen Raum unterwegs sein zu können, ohne einer Gefährdung durch übergriffige Hunde ausgesetzt zu sein.

Doch Lynx ist sich sicher: ein Hashtag zu diesem Thema hätte nichts als einen Shitstorm zur Folge. So viel zu unseren Debatten.
Das Titelbild ist übrigens auf der Original-Website unterschrieben mit: Rottweiler brauchen viel Bewegung an der frischen Luft. Lynx auch.

Bildrechte: Bigandt_Photography über Mein-Haustier.de, Bearbeitung: Lynx